My Unkymood Punkymood (Unkymoods)

  Startseite
    Nadel und Zwirn
    Maschenspiele
    Spindel und Rad
    Grnzeug
    Misc.
  Archiv
  SnDnRnR-Fragebogen
  Mitbewohner
  Pukkelpop 2007
  Die Lady
  England 2008
  Gardasee 2007
  Absinth
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Lomo-Fotos
   Hkeln, mal anders
   Tolle Softies

sndnrnr

Swap-bot swap: pink postcards



Locations of visitors to this page

http://myblog.de/ladyramone

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

*Fragebogen „Socks & Drugs & Rock’n’Roll“:*


Socks:

Schuhgröße: 42

Woll-Vorlieben (Material, Garnstärke, Farbe(n), Muster…:

Bei Socken darf die Wolle gerne einen Poly-Anteil haben. Ich mag am liebsten kuschelige Wollsocken zum in der Wohnung rumlümmeln, aber dünneres Garn ist auch O.K.. Bei den Farben stehe ich im Allgemeinen auf schwarz, rot, grün und sogenannte Aqua-Töne (unter rot fallen auch pink, lila und violett), gerne auch in Kombination. Ich bin für alle Muster offen. Es muss nix Ausgefallenes sein, aber ich habe auch nichts gegen Lochmuster, Zacken, eingestrickte Koboldmakis oder ähnliches.

Das geht gar nicht (Material, Form, Farbe):

Was ist nicht so dolle finde, sind Effektgarne wie Fransen-, Fussel- oder Boucle-Garn (außer vielleicht bei Schokomonstern). Naja, bei der Sockenform gibt es ja nicht ganz soviele Möglichkeiten. Fersen und Spitzen sind mir egal. Vielleicht keine Sneaker- oder Joga-Socken. Fablich müssen weiß und braun nicht unbedingt sein.

Hast Du einen Ravelry-Account?

Jap, die LadyRamone ist bei Ravelry zu finden.

Rauch/Tierhaarunverträglichkeit?

Ich rauche und habe Katzen - noch Fragen?



Drugs:

Ohne folgende Leckerei(en) kann/mag/soll ich nicht leben:

Schokolade!!! Je dunkler, desto besser! Welche mit Füllungen werden auch gerne genommen, außer es ist Alkohol drin (den genieße ich lieber aus dem Glas oder der Flasche). Zudem habe ich eine leichte Sucht nach diesen sauren Gummidingern entwickelt (saure Johannisbeeren von der Firma mit der Katze als Logo (als Beispiel) und saure Jellybeans – njam!)

Gar nicht leiden kann ich:

Lakritz; Geleefrüchte und weiße Schokolade.

Allergien/Nahrungsmittelunverträglichkeiten etc. :

Nicht, dass ich wüßte.



Rock’n’Roll:


Ich muss vorausschicken, dass ich derzeit keine ablsolute Lieblingsband habe, bzw. Lieblingslisten bei mir selten auf eine Antwort beschränkt werden können.

Lieblingsmusikrichtung(en):

Metal, Alternative, Indie, Industrial, Jazz und Film-Soundtracks

Lieblingsband(s):

System of a Down, Pearl Jam, Tool, Machine Head, Volbeat, Placebo, Nine Inch Nails, Deine Lakaien, Quadro Nuevo

LieblingssängerIn(nen):

Tori Amos, Björk, Billie Holliday

Lieblingslied:

derzeit „Foundations“ von Kate Nash

Lieblingsmusikvideo(s):

Tool-Videos, „Perfect Drug“ von Nine Inch Nails

Lieblingsmusikfilm(e):

Singin' in the Rain“, gilt „Singles“ als Muskifilm?

Lieblingssongtextzitat:

"Quietscheentchen nur mit dir..." ;-)

 

Lieblingsinstrument:
Stromgitarre!

Hast Du ein Instrument erlernt? Spielst Du es regelmässig?

In der Schule musste ich Blockflöte lernen. Ich hab es mal mit Gitarre versucht. Außerdem hab ich zuhause ab und zu auf unserem Klavier rumgeklimpert. Fazit: Nein, ich kann kein Instrument spielen und tue es auch nicht regelmäßig.

Welchen Namen trüge die Band, in welcher Du spielen würdest, wenn Du nicht bereits in einer spielst?

Selbstverständlich: " The Ramones“

Erste gekaufte Platte/CD:

Platte weiß ich nicht mehr genau, bestimmt irdendwas von MCHammer oder was ähnlich peinliches. CDs: Vangelis und der Soundtrack von „Pretty Woman“.

Erstes besuchtes Konzert:

Ich glaub es waren tatsächlich die „Bee Gees“...

Beste(s) besuchte(s) Konzert(e):

Tool und Nine Inch Nails (auf dem Pukkelpop und auch noch am gleichen Abend), Deine Lakaien (Winter Fish Testosterone-Tour) zusammen mit Qntal, Till Brönner (mit Joy Denalane), Pearl Jam, Clawfinger, Volbeat, Hatebreed

„Leiche im Keller“/ Musikalische Ausrutscher:

Tja, mit fünf verehrte ich Heino und lieferte mir mit meinem Vater heftige Diskussionen, ob er nun ein „Schmalzdudler“ ist oder nicht. Ich war der Meinung: Nein. Heute geht es mir anders. Mit 12/13 hab ich die Charts rauf und runter gehört (oben genannter MCHammer, Twenty4Seven, IceMC...). Mit 14 und 15 verfiel ich Roxette und Pur. Kuriert wurde ich erst durch Pearl Jam und die Grunge-Welle. Heute leide ich gelegentlich unter Xavier-Naidoo-Ausfällen. Mea culpa!

Momentan läuft in meinem Player ständig:

Kate Nash, Kittie Hoff, Stone Sour, Johnny Cash, Cocorosie, Ignite

Hörst Du Radio? Wenn ja, welchen Sender?

Die Frage erübrigt sich eigentlich. Wenn ich privat aber mal das Radio einschalte, dann meistens Deutschlandradio.

Last-FM-Profil vorhanden? Unter welchem Namen?

Nö.

Möchtest Du lieber etwas, was zu Deinem Geschmack passt, oder würde es Dir auch gefallen, etwa die spezielle Lieblingsplatte/-band vom Pal zu hören?

Solange es kein Schlager oder Volksmusik ist...







Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung